Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
18.5.—4.8.2019 | CB Dieselkraftwerk

Papier ist (un)geduldig. Rollomalerei, Künstlerbücher, Künstlerplakate aus der Sammlung des BLMK

Ausgehend von den eigenen Sammlungsbeständenwerden die vielschichtigen Aspekte jener seit Ende der 1970er-Jahre, oftmals quer zu den kulturellen Maßgaben in der DDR entstandenen Werke untersucht und deren Fortleben in der Kunst Ostdeutschlands punktuell vorgestellt.

Sabine Herrmann, Ohne Titel, (Kniende), 1989, Mischtechnik auf Papierfaltrollo © VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Beschreibung

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ein Schwergewicht dabei bilden die im Bestand befindlichen Faltpapierrollos von bekannten Künstler*innen wie Micha Brendel, E.R.N.A., Günther Hornig, Dieter Ladewig, Max Uhlig, Gudrun Trendafilov oder Claus Weidensdorfer. Die Besonderheit dieser großformatigen Rollomalereien liegt im exemplarischen Ausdruck jenes Zeitgeistes, der im neoexpressiven Aufbruch die ostdeutsche Kunstlandschaft im letzten Jahrzehnt der DDR nachhaltig veränderte.

Das Cottbuser Kunstmuseum war eines der ersten in der DDR, das 1988 Künstlerbücher in einer Kabinettausstellung präsentierte. In Form von selbstverlegten Büchern oder des Buchobjektes birgt die damals begonnene Sammlung eine Vielzahl jener kreativen Begegnungen zwischen Maler und Dichter.

Auch Künstlerplakate in ihren unterschiedlichsten Erscheinungsformen bereichern seit Begründung der Sammlung Plakatkunst in Cottbus kontinuierlich die Bestände und werden erstmals in umfassender Weise präsentiert.

Die Ausstellung präsentiert eine erstaunliche Vielfalt an Positionen aus Ostdeutschland und verdeutlicht, wie diese unterschiedlichen Medien oftmals zusammenhingen und sich gegenseitig befruchteten.

 

Werke von: Gerhard Altenbourg, Paul Böckelmann, Eckhard Böttger, Solveig K. Bolduan, Micha Brendel, Kurt Buchwald, Lutz Dammbeck, Klaus Dennhardt, Klaus Elle, Tobias Ellmann, E.R.N.A., Günter Firit, Lutz Fleischer, Michael Freudenberg, Hubertus Giebe, Rainer Görß, Rainer Gottemeier, Hans-Hendrik Grimmling, Klaus Hähner- Springmühl, Angela Hampel, Werner Hanske, Peter Harnisch, Andreas Hegewald, Frieder Heinze, Michael Hengst, Frank Herrmann, Sabine Herrmann, Thomas Herrmann, Veit Hofmann, Günther Hornig, Günther Huniat, Matthias Jackisch, Johannes Jansen , Christiane Just, Petra Kasten, Klaus Killisch, Matthias Körner, Andreas Küchler, Michael Kunert, Dieter Ladewig, Thomas „Trümmel“ Lehmann, Gerda Lepke, Walter Libuda, Florian Merkel, Ute Mohns, Maja Nagel, Sigrid Noack, Akos Novaky, Monika Maria Nowak, Peter Oehlmann, Boris Ogrissek, Gudrun Petersdorff, Wolfgang Petrovsky, Jens Pfuhler, Stefan Plenkers, Ingo Regel, Manfred Reuter, Ulrich Richter, Claudia Rückert, Daniel Sambo-Richter, Otto Sander-Tischbein, Reinhard Sandner, Hans Scheuerecker, Götz Schlötke, Andreas Seeliger, Frank Seidel, Rainer Sioda, Wolfgang Smy, Jörg Sonntag, Christian Späte, Tobias Stengel, Strawalde (Jürgen Böttcher), Andreas Tesch, Hans Ticha, Gudrun Trendafilov, Max Uhlig, Frank Voigt, Olaf Wegewitz, Claus Weidensdorfer, Jürgen Wenzel, Karla Woisnitza, Burkhard Wunder, Rainer Zille, Dieter Zimmermann

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise