Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei über eine Rampe erreichbar: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Stellenangebote

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) sucht für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst am Standort Dieselkraftwerk Cottbus zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Mitarbeiter*in für die Museums- und Ausstellungstechnik

 

Ihr künftiges Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

–          Auf- und Abbau von Kunstausstellungen

–          Beleuchtung der Ausstellungsobjekte und Kunstwerke in Wechselausstellungen, bei Um- und Neuhängungen auch mit Hinblick auf die Präventive Konservierung

–          Einrichten von Medien- und Kunstinstallationen, Arbeiten in den Kunstdepots, Galeriepflege, Ein- und Ausrahmen sowie diffizile Montagen von Kunstwerken (inkl. maschinellem Passepartoutzuschnitt)

–          Handling von Kunstwerken und Mitarbeit beim Verfassen von Zustandsprotokollen

–          Unterstützung bei Kunsttransporten

 

Idealerweise bringen Sie folgende Voraussetzungen mit:

–          abgeschlossene Berufsausbildung zur*/zum Museums- und Ausstellungstechniker*in oder vergleichbare Qualifikation oder abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen/ technischen Beruf

–          präzise, selbstständige und eigenorganisatorische Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Ordnungssinn und Sorgfalt im Umgang mit wertvollen Kunstwerken

–          körperliche Belastbarkeit und Flexibilität

–          Erfahrungen im Arthandling, mit der Arbeit in Museen oder in vergleichbaren Einrichtungen und dem Umgang mit Künstlern sind wünschenswert

–          Führerschein Klasse B (auch für Hubarbeitsbühnen) ist von Vorteil

–          gute EDV-Kenntnisse sind ebenfalls wünschenswert

 

Unser Angebot an Sie:

–          ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet

–          Arbeit in einem dynamischen, besonderen und außergewöhnlichen Umfeld

–          gelebte Transparenz und offene Kommunikation

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Std./Woche), die vorerst bis zum 31.12.2022 befristet ist, ggf. mit der Option einer Verlängerung. Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist in die Entgeltgruppe 9a eingruppiert.

 

Wenn Sie diese Ausschreibung anspricht und Sie zur Übernahme dieser beruflichen Verantwortung bereit sind, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 18.07.2022 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)

Personalabteilung

Lausitzer Straße 33

03046 Cottbus

 

oder per Email an: personal@bkc-f.de

 

Die Vorstellungsgespräche finden am 1. September 2022 in Cottbus statt.

 

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können wir Ihnen leider nicht erstatten.

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) fördert die Chancengleichheit. Das bedeutet die Gleichbehandlung aller Bewerbenden und Mitarbeitenden, unabhängig von ihrer ethnischen Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Religion oder Weltanschauung, Behinderung, ihres Alters oder ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 


Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) sucht für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst mit seinen zwei Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine*n Mitarbeiter*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Museumskommunikation mit dem Schwerpunkt Social Media Management

 

Gesucht wird eine weltoffene, museums- und kunstaffine Persönlichkeit mit exzellenten Kommunikations- und Netzwerkfähigkeiten für den Dienstort Frankfurt (Oder).

 

Als Mitarbeiter*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit/Museumskommunikation (Schwerpunkt Social Media Management) entwickeln und realisieren Sie Medienkonzepte für das Brandenburgische Landesmuseum für moderne Kunst. Ihnen obliegt gemeinsam in einem Team mit einem weiteren Mitarbeiter am Dienstort Cottbus die Koordinierung und die strategische Weiterentwicklung der internen und externen Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings.

 

Sie verantworten Konzeption, redaktionelle Planung sowie Durchführung sämtlicher digitalen Publikationsformate des Museums (von Blog-Posts über journalistische Beiträge etc.). Sie pflegen die Inhalte der Websites und betreuen die Social- Media-Kanäle des Museums.

Darüber hinaus intensivieren Sie die Verbindungen zu Journalist*innen und Redaktionen im Print- und Onlinebereich, fertigen Pressemitteilungen an und arbeiten an der Vorbereitung von Pressekonferenzen und -besichtigungen mit.

 

Wir erwarten:

 

–          ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich Kultur- oder Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder Marketing

–          nachgewiesene Expertise in Social Media Management und im Online-Marketing

–          mehrjährige Berufspraxis im PR-Bereich sowie journalistische Erfahrung

–          die Fähigkeit, Texte in hoher Qualität dem Verwendungszweck entsprechend zu schreiben, souveräne Kommunikationsfähigkeit in sozialen Netzwerken

–          organisatorische Fähigkeiten, einen sicheren Umgang mit den einschlägigen PC-Programmen, Führerschein Klasse B

–          konversationssicheres Englisch

–          ein überdurchschnittliches Engagement, eine hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Teamgeist

 

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (40 Std./Woche), die vorerst befristet für zwei Jahre mit der Option auf Entfristung zu besetzen ist. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TVL). Die Stelle ist in die Entgeltgruppe 10 eingeordnet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie einen ausreichend frankierten Rückumschlag richten Sie bitte bis zum 15.08.2022 an die

Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder)

Personalbüro

Lausitzer Str. 33

03046 Cottbus

 

oder per Mail an: personal@bkc-f.de

 

Die Bewerbungsgespräche finden am 12.09.2022 in Frankfurt (Oder) statt.

 

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

 

Eingangsbestätigungen/Zwischenbescheide werden nicht versandt. Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens den Vorgaben des Datenschutzrechts entsprechend gelöscht.

Fahrt-/Reisekosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können wir Ihnen leider nicht erstatten.