Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Stellenangebote

Die Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist eine der bedeutendsten kulturellen Einrichtungen im Land Brandenburg. Als Stiftung des öffentlichen Rechts ist sie Träger des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst mit den Standorten Cottbus und Frankfurt (Oder) und des Staatstheaters Cottbus als Mehrspartentheater.

Der Stiftungsrat sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens jedoch zum 1.9.2020

eine/n Verwaltungsdirektor/in (m/w/d)

befristet für fünf Jahre mit der Option der Vertragsverlängerung.

Nach dem Gesetz über die Errichtung einer Brandenburgischen Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder) ist die/der Verwaltungsdirektor/in neben der/dem Museumsdirektor/in und der/dem Intendantin/en Mitglied des Vorstandes.

Aufgaben:

  • Gesamtsteuerung der Stiftung im Einvernehmen mit den Vorstandsmitgliedern
  • Leitung der Bereiche Verwaltung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Technische Dienste (einschließlich Bühnentechnik, Theatergewerke und -werkstätten) der Stiftung
  • Mitgestaltung der erfolgreichen regionalen und überregionalen Positionierung des Brandenburgischen Landesmuseums für moderne Kunst sowie des Staatstheaters Cottbus u. a. als kulturell-künstlerischer Impulsgeber und Motor im Strukturwandel in der Lausitz
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Zuwendungsgebern und Stiftungsrat sowie kooperatives und teamorientiertes Zusammenwirken mit Museumsdirektion und Intendanz

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (z. B. Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Kulturmanagement, Theater- und Kulturwissenschaften)
  • mehrjährige Erfahrung im Management und in der Wahrnehmung von Führungsaufgaben in großen Kultureinrichtungen, insbesondere Theatern
  • eingehende verwaltungs-, zuwendungsrechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • vertiefte Kenntnisse im Bühnen- und Tarifrecht mit Schwerpunkt NV Bühne und Tarifvertrag für die Musiker in Kulturorchestern (TVK)
  • Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit von Museen sind wünschenswert
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Entscheidungskompetenz
  • hohe Einsatzbereitschaft, Integrations- und Teamfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick und Flexibilität

Es wird erwartet, dass die/der Verwaltungsdirektor/in für den Vorstandsvorsitz zur Verfügung steht.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 31.5.2019 zu senden an:

Stiftungsratsvorsitzende
Frau Dr. Martina Münch
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Dortustr. 36
14467 Potsdam

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage des § 26 des Brandenburgischen Datenschutzgesetzes verarbeitet. Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Fahrt- und Reisekosten im Zusammenhang mit der Bewerbung können nicht erstattet werden.

 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Kultur

An beiden Standorten des BLMK erhalten junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren Einblicke in den Arbeitsalltag in einem Kunstmuseum sowie die Möglichkeit, Kulturarbeit aktiv mitzugestalten. Das FSJ Kultur dauert 12 Monate und beginnt jedes Jahr im September.

In Cottbus lernt der/die Freiwillige im Bereich Kustodie die Bedeutung, Arbeitsweise und die Abläufe eines Museums kennen, besonders die Ausstellungsvorbereitung von der Werkauswahl über den Ausstellungsaufbau und die Katalogproduktion. Er/sie wird gemeinsam mit den Ausstellungskuratoren aktiv Führungen, Kunstprojekte, ausstellungsbezogene Veranstaltungen und die Öffentlichkeitsarbeit dafür u. ä. im Team und mit Unterstützung konzipieren und realisieren.

Die zweite Stelle im Bereich Kunstvermittlung bietet eine gute Plattform, um sich einzubringen und zu verwirklichen. Der/die Freiwillige lernt die Funktionsweise eines Museums kennen sowie die museumspädagogoschen Angebote mitgestalten und betreuen. Er/sie wird aktiv Führungen, Kunstprojekte, Kindergeburtstage u. ä. konzipieren und realisieren.

In Frankfurt (Oder) wird der/die Freiwillige in sämtlichen Arbeitsbereichen eingebunden – von der Kustodie über die Ausstellungstechnik bis hin zur Öffentlichkeitsarbeit und Kunstvermittlung.

Die FSJ-Stellen sind über den zentralen Träger ausgeschrieben – Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. (LKJ). Weitere Informationen zum FSJ Kultur und zur Bewerbung unter www.lkj-berlin.de