Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei über eine Rampe erreichbar: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
3.12.—30.12.2022 | CB Dieselkraftwerk

Symb4 Zwei Cottbuser Künstler*innenkollektive

3.12. - 30.12.22 | CB Dieselkraftwerk Museumscafé
Jann Kurth, Symb4, Ausstellungsplakat, 2022 © Künstler

Jann Kurth, Symb4, Ausstellungsplakat, 2022 © Künstler

 

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Symb4 zeigt Arbeiten von 6 Künstler*innen der Cottbuser Kollektive Kraftwerk Sonne und 267, welche in malerischen Jazz-Session im Beisammensein entstanden sind. Die Ausstellung lädt zu einer spielerischen Suche nach den verschiedenen Handschriften auf den Werken der Künstler*innen.

 

Mit Arbeiten von Josh Lawecki, Antonia Michelko, Jann Kurth, Alexander Lorenz, Adriaen Wallendorf, Illona Terentieva.


Kraftwerk Sonne
Wir, das Künstler*innenkollektiv Kraftwerk Sonne, sind ein Zusammenschluss aus jungen Menschen, welche es sich zum Ziel gesetzt haben, einen frischen Wind durch die Kulturszene in Ostdeutschland, speziell im Raum Cottbus und der Lausitz, wehen zu lassen. Unsere Begeisterung für Ästhetik und Freiheit findet sich in verschiedenen Kunstformen, aber vor allem in der Musik, Malerei, Bastelei und der Liebe zur Natur wieder.

Für die Umsetzung stehen die Ideen eines jeden Einzelnen bei uns im Vordergrund und jeder ist stetig bemüht diese zu einem großen Ganzen zusammenzufügen. Ohne Hierarchie und mit viel Humor und Respekt werden die Projekte immer professioneller umgesetzt. Es ist uns wichtig einen Raum zu erschaffen indem verschiedene Menschen zusammenkommen, sich austauschen, zusammen arbeiten, lernen und vor allem Spaß an der Sache haben.

Unser gemeinsames Ziel ist es, weiter zu wachsen, gute Musik und Stimmung zu verbreiten und eine Alternative zu bieten. Eine Alternative zu grauer Alltagsstimmung und eintöniger Radiomusik, eine Alternative zum Zeitdruck und der Massenkonformität.

 

267

267 ist weniger als Kollektiv, sondern eher als eine kleine Familie zu verstehen. Unsere Mitglieder sind allesamt in Cottbus aufgewachsen und kennen sich teilweise seit schon mehr als 15 Jahren. Meistens beieinander haben wir schon seit geraumer Zeit immer wieder in diversen Projekten rund um Kunst, Musik, Mode, Partys und Kultur unsere Finger im Spiel. Das Charisma, die Freundlichkeit und der Witz unserer Mitglieder bleiben jedem, mit dem wir zusammenarbeiten, im Kopf und so hat sich „267“ schon in vielen Städten Deutschlands einen kleinen Namen gemacht. Hauptsächlich agieren wir in Cottbus. Freunde haben uns allerdings schon Projekte in anderen Städten wie Erfurt, Dresden, Görlitz, Köln und Berlin ermöglicht.

Der Hauptmotor ist für uns der Spaß an unseren Projekten und so sind wir bei der Arbeit immer mit einem Lächeln aufzufinden, darauf versessen eben diese beiden Sachen zu verbreiten.

Wir stehen zusammen für Offenheit, Toleranz, Freundschaft und die Liebe zur Kunst.

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Programm im Zusammenhang mit der Ausstellung