Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei über eine Rampe erreichbar: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
12.2. - 16.4.23 | Frankfurt (Oder) | FF Packhof

DIS-SONANZ. SELTMANN & Roland Rother Malerei, Zeichnung und Plastik

Die Ausstellung spannt einen die Gegensätze verbindenden Bogen zwischen den circa 30 präsentierten Plastiken und Zeichnungen von Roland Rother und den rund 25 Bildern der Künstlerin SELTMANN – zwei Positionen, die sich in ihrer Stilistik und Konzeption stark voneinander unterscheiden.
SELTMANN, Blindschleiche, 2014-2020, Mischtechnik auf Leinwand © Künstlerin, Foto: Ringela Riemke

SELTMANN, Blindschleiche, 2014-2020, Mischtechnik auf Leinwand © Künstlerin, Foto: Ringela Riemke

 

Veranstaltungsort

Packhof
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Telefon:
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Mit dieser Ausstellung werden zwei Positionen vorgestellt, die sich in ihrer Stilistik und Konzeption stark voneinander unterscheiden. Dennoch ließe sich ein die Gegensätze verbindender Bogen spannen, der im ikonografischen Sinne – Mensch und Tier – und im ethischen Verständnis – polare Seinszustände – gedeutet werden kann.

Der Bildhauer Roland Rother (Jahrgang 1944) versucht in seinem Werk die Fülle des Lebens im Licht des Schönen und des Hoffnungsvollen sowie eine ausbalancierte Harmonie zu erfassen. Die Malerin und Zeichnerin SELTMANN (bürgerlich Kerstin Seltmann) nimmt sich hingegen der Schattenseiten der menschlichen und tierischen Existenz,
wie etwa Bedrohung, Verlorenheit, Versehrtheit und Tod, an.

Die Auswahl der circa 30 Plastiken bzw. Zeichnungen von Roland Rother aus über vier Jahrzehnten konzentriert sich auf die Darstellung des Menschen und des Tieres. Rothers stilistische Vielgestaltigkeit, sein Pendeln zwischen Figuration und organoiden Abstraktionsgraden, wird auch hier nachvollziehbar. Die in der Ausstellung circa 25 vorgestellten Bilder von SELTMANN setzen auf ein scheinbar lineares Erzählen, das natürlich keines ist und mit unterschiedlichen Zeitebenen und Perspektiven arbeitet.

Veranstaltungsort

Packhof
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Telefon:
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Programm im Zusammenhang mit der Ausstellung