Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei über eine Rampe erreichbar: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
10.9. – 20.11.22 | CB Dieselkraftwerk | CB Dieselkraftwerk

Nachts Fotografische Erkundungen zwischen den Abend- und Morgenstunden

10.9. – 20.11.22 | CB Dieselkraftwerk
Rudolf Schäfer, Nachttage, 1987, Silbergelatineabzug © Rudolf Schäfer

Rudolf Schäfer, Nachttage, 1987, Silbergelatineabzug © Rudolf Schäfer

 

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15

03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Kurt Buchwald, Andreas Gefeller, Kirill Golovchenko, Ingrid Hartmetz, Ralf Peters, Olaf Rößler, Jens Rötzsch, Michael Schade, Rudolf Schäfer, Erasmus Schröter, Wolfgang G. Schröter, Sabine Springer, Stephanie Steinkopf, Tobias Zielony, Ana Zibelnik

 

Die Ausstellung beleuchtet in Einzelbildern und fotografischen Serien verschiedenste Facetten des Lebens zwischen den Abend- und Morgenstunden. Die Nacht ist eine Grenzerfahrung, voller Furcht und Faszination zugleich. Das täglich wiederkehrende Dunkel ändert die Wahrnehmung von Landschaft und Gegenständen. Nicht nur die Dunkelheit, auch spezifische Beleuchtung führen zu neuen, oftmals überraschenden Perspektiven auf Bekanntes, wie beispielsweise auf Tankstellen, Bunker oder spanische Ferienanlagen.

 

Den Verlockungen, die die Nacht bietet, widmet sich ein weiterer Teil der Ausstellung. Diese Bilder erzählen u.a. von Unterhaltung, Party und Exzess und man trifft auf die unterschiedlichsten Geschöpfe, die durch die Nacht schwärmen.

 

Doch die zweite Hälfte des Tages kann auch arbeitsreich genutzt werden. Mit der Entwicklung der künstlichen Beleuchtung eröffneten sich neue Arbeits- und Kommunikationsräume, so dass die Nachtarbeit ebenfalls thematisiert wird.

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15

03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Programm im Zusammenhang mit der Ausstellung