Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
3.3.—5.5.2019 | FF Rathaushalle

Das Paradies war nie. Katia Fouquet, Oskar Manigk

Mit Katia Fouquet und Oskar Manigk begegnen sich Künstler*innen aus zwei Generationen. Aus je unterschiedlichem Blickwinkel beschäftigen sie sich mit Fragen nach geschlechterspezifischen Vorstellungen von Mann und Frau.

Katia Fouquet, Neo-Liberalismus, 2019, Buntstift auf Papier, © Künstlerin

Beschreibung

Veranstaltungsort

Rathaushalle
Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Telefon:
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Repräsentationen von Macht- und Gewaltvorstellungen, Figuren aus der Film- und Unterhaltungsindustrie sowie geschlechtertypische Vorstellungen über das Künstlerdasein und die Kunstproduktion bilden thematische Schwerpunkte.

Die Berliner Künstlerin Katia Fouquet (*1975) setzt sich dabei mit in Medienbildern und Internet kursierenden Repräsentationsmodi auseinander. Diese transformiert sie in das analoge Medium der Zeichnung und später wiederum in räumlicherzählerische Strukturen wie Installationen, Film oder graphic novel. Stilistisch orientiert sie sich mit ihrer Bildsprache und der Farbwahl an Vorbildern der Klassischen Moderne, wie Oskar Schlemmer als auch am zeitgenössischen Comic.

Oskar Manigk (*1934) konzentrierte sich seit den späten 1960er-Jahren auf die Figur und den Gegenstand. Periodisch und parallel dazu entstanden zudem abstrakt-ornamentale Bilder. Aus dem Kontext der DDR heraus entwickelte der in Ückeritz arbeitende Künstler seinen expressiv-grotesken und zum Teil vital-aggressiven Stil, der sich in den letzten Jahren etwas beruhigte. Manigk ist an einer Bildwelt interessiert, die im anderen Geschlecht das turbulente Projektionsfeld für das große Lebensdrama zwischen Eros und Thanatos ausmacht. Seine Malereien bilden bis heute Bühnen für den ewigen Kampf der Geschlechter, für absurde Verstrickungen des Ichs im Netz aus Trieb und sozial-normativen Pflichten.

Veranstaltungsort

Rathaushalle
Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Telefon:
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Programm im Zusammenhang mit der Ausstellung