Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
Di. 12.11. | 18:30 Uhr | UNBEKANNTE MODERNE | CB Dieselkraftwerk

Lesung und Gespräch Irmgard Kiepenheuer und das Bauhaus

Die schweizer Schauspielerin Anna Schindler zeichnet gemeinsam mit Kustos Ulrich Röthke das Leben ihrer Urgroßmutter Irmgard Kiepenheuer nach, die zu den einflussreichsten Verlegerinnen der Weimarer Republik zählte | Eintritt 4 €

Beschreibung

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Im Jahr 1919 gründete Irmgard Kiepenheuer, die sich gerade von ihrem Ehemann Gustav getrennt hatte, mit ihrem neuen Partner Hans Müller einen eigenen Verlag in Potsdam. Beide übernahmen nach Verhandlungen mit Walter Gropius zwei Jahre später den Vertrieb der Bauhausmappen Neue Europäische Graphik, einem der wichtigsten Projekte auf dem Gebiet der Druckgrafik in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Potsdamer Salon der emanzipierten Verlegerin verkehrte unter anderen Kurt Schwitters, der hier zum ersten Mal seine legendäre Sonate in Urlauten vortrug.

In ihrer Lesung lassen die Schauspielerin Anna Schindler und der Kunsthistoriker Ulrich Röthke anhand von Originaldokumenten die Geschichte des Müller & I. Kiepenheuer Verlages wieder aufleben. Sie vermitteln dadurch ein anschauliches Bild vom kulturellen Leben der Avantgarde im Potsdam der 1920er-Jahre.

Eintritt: 4 €

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise