Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
Do. 22.8. | 13 Uhr, → 2 Std. 30 Min. | CB Dieselkraftwerk

60+ Geschichtsbilder Formen des Erinnerns

Jeweils 13 – 15.30 Uhr | 5 x donnerstags, für Anfänger und Fortgeschrittene, Leitung Sara-Lena Maierhofer | Teilnahme- und Materialgebühr 85 €, max. 8 TN

Beschreibung

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Anmeldung und weitere Informationen

Simone Fanninger und Anke Palme Kunstvermittlung Cottbus
kunstvermittlung.cottbus@blmk.de | Telefon +49 355 4949 4045
Anmeldeformular Cottbus zum ausdrucken

30 Jahre Mauerfall: Was bleibt von der Zeit vor 1989, welche Erinnerungen, welche Bilder? Das öffentliche Gedenken an die DDR schwankt oft zwischen (N)Ostalgie und Verdammung. Wo findet darin die eigene Geschichte ihren Platz?

Im Kurs werden unterschiedliche Strategien und Möglichkeiten, Bild und Text zu verbinden, hinterfragt. Ausgangspunkt ist das Gespräch über persönliche Erinnerungen, das Sichten von mitgebrachtem Bildmaterial und die Frage nach dem Verhältnis von Bild und Gedächtnis sowie dem Umgang mit Fotografien in den Medien wie im Privaten. Ein Besuch im Archiv der Lausitzer Rundschau oder dem Märkischen Boten ist angedacht, um allgemeingültige Zeitdokumente aufzuspüren, die die subjektiv-persönlichen Bildsammlungen erzählerisch ergänzen und verdichten, diese bestätigen oder ihnen wiedersprechen. Die Möglichkeiten, die Reise entlang der Schnittstelle von individueller Erinnerung und kollektivem Gedächtnis in eine bildnerische Form zu transformieren, sind am Ende vielfältig. Hier können Collagen ebenso entstehen wie ein Buch, ein Sammelboxsystem, oder auch ein digitales Archiv für den heimischen Computer.

Kurs im Zusammenhang mit der Ausstellung Die Anderen sind Wir. Bilder einer dissonanten Gesellschaft

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise