Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind z.T. über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Eingang durchs Rathaus.
Die Ausstellungsräume sind über Aufzüge erreichbar.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Ausstellungsräume sind nicht barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
17.11.2018—13.1.2019 | CB Dieselkraftwerk

Dieter Zimmermann. Die Quadratur des Spreewaldes. Alles fließt…

Seine Malereien in Serien auszubreiten, dem hat sich der Maler Dieter Zimmermann schon lange verschrieben. "Die Quadratur des Spreewaldes" startete im Jahre 2015 und speist sich aus den unterschiedlichsten Quellen - natürlich zuallererst dem Spreewald selbst, mit seinen unzähligen Kanälen, Fließen und Wasseradern.

Beschreibung

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise

Nüchtern betrachtet sind es 1.328 handelsübliche Kleinformate, die sich aneinandergereiht zur Wandbildgröße ausdehnen. Kacheln gleich spannen sie den Raum aus und scheinen ins Unendliche fortzustreben. In den Tafeln treffen detaillierte Naturbeobachtungen oder atmosphärische Momentaufnahmen auf figürliche oder abstrakte Kleinkompositionen. Im Strom der Bildquadrate fließt der Problemhorizont der Gegenwart wie nebenher ein: Das gefährlich aus dem Wasser ragende Schiff „Europa“, die braune Spree, das ausgetrocknete Fließ.

Das mutet an wie ein Parforceritt durch die moderne Kunstgeschichte: Impressionistisches neben Pointilistischem, Expressives neben Naivem, Art-Brut neben Konkreter Kunst. Daraus entspringt ein ornamentales Kraftfeld, als wären diese Motivketten dem überbordenden Blattwerk, dem Grünwucher an der Spree logisch entwachsen.

Seit dem Umzug 1981 nach Brahmow rückte der Spreewald für den Künstler näher und näher. Denn er gibt sich als beständiger wie kritischer Beobachter seiner unmittelbaren Lebenswelt zu erkennen. Im Spreewaldkahn, bewaffnet mit Malutensilien, zieht der Künstler durch die Grüngefilde seine (Mal-)Kreise. Naturbeobachtungen wie die wechselvollen Spiegelungen auf den Fließen stehen Kompositionen mit grotesken oder alltagskomischen Szenerien gegenüber. Und so verschränkt sich das Aberwitzige mit dem Romantischen, das Skurrile mit dem Abgründigen.

17.11.2018-13.1.2019 | Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie und Ihre Freunde am 16.11.2018 um 19 Uhr herzlich ein.

Veranstaltungsort

Dieselkraftwerk
Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Telefon:
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
10 bis 18 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen und die Angebote zu verschie­denen Ticket­­preisen
Eintrittspreise