Standorte des BLMK

Cottbus (CB)

Dieselkraftwerk

Uferstraße/Am Amtsteich 15
03046 Cottbus Deutschland
Tel: +49 355 4949 4040
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 19 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Alle Ausstellungsräume, der Veranstaltungssaal und das mukk. sind über Aufzüge barrierefrei zu erreichen.

Frankfurt (Oder) (FF)

Packhof

Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 4015629
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Frankfurt (Oder) (FF)

Rathaushalle

Marktplatz 1
15230 Frankfurt (Oder) Deutschland
Tel: +49 335 28396183
Öffnungszeiten:

dienstags bis sonntags
11 bis 17 Uhr

Sonder­öffnungs­­zeiten an Feier­tagen
Eintrittspreise

Die Ausstellungsräume sind barrierefrei über eine Rampe erreichbar: Besuch bitte nur mit Begleitperson.

Lade Veranstaltungen
27.8.—18.9.2022 | Kavalierhaus, Bad Muskau

Aufruhr. Fragmente Eine Ausstellung im Rahmen des Lausitz Festival

27.8. - 18.9.22 | Kavalierhaus, Schlossanlage Bad Muskau
Harry Hachmeister, Prinzessin, 2004, C-Print © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Harry Hachmeister, Prinzessin, 2004, C-Print © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

 

Veranstaltungsort

Kavalierhaus, Bad Muskau
Neues Schloss

Bad Muskau 02953

Veranstalter

Lausitz Festival

Monica Bonvicini, Olga Černyševa, Braco Dimitrijević, Robert Fenz, Thomas Florschuetz, Harry Hachmeister, Zuzanna Janin, Joachim Koester, Silvia Kolbowski, Maja Nagel, Marcel Noack, Bruno Raetsch, Italo Scanga, Michael Schade, Maria Sewcz

 

Aufbruch, Aufbegehren, Aufruhr – in ihren Ursprüngen und Äußerungsformen sind sie ebenso vielfältig wie in ihren Auswirkungen. Die in der Ausstellung zusammengestellten Werke zeitgenössischer Kunst aus der Schenkung Sammlung Hoffmann und dem Kunstfonds des Freistaates Sachsen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sowie dem Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst spiegeln diese Vielschichtigkeit wider und adressieren Facetten und Fragmente dieser Themen. Die sehr verschiedenen künstlerischen Arbeiten erfassen den Ausbruch aus gesellschaftlichen Erwartungen und Zwängen, formulieren die Möglichkeit alternativer Wertesysteme, zeigen Widerstand und seine Rezeption oder machen Reisen und Vertrieben-Werden als ganz offensichtliche Aufbrüche deutlich. Als gemeinsamer Nenner erscheint, dass das Dasein des Menschen in der Welt form- und wandelbar ist und darin die Basis für Losgehen und Bewegung, Aufbrüche und Aufruhr liegt. Die in den Kunstwerken formulierten fragmentarischen Blicke auf die Themen geben Denkanstöße und eröffnen Assoziationsräume, zugleich beziehen sie sich vielfach auf konkrete historische Ereignisse und Bedingungen.

 

Öffnungszeiten: jeweils donnerstags bis sonntags zwischen 10.00 und 18.00 Uhr (bis zum 18.9.)

 

Zur Website inkl. Programmübersicht

 

Eine Ausstellung in Kooperation mit der Schenkung Sammlung Hoffmann und dem Kunstfonds des Freistaates Sachsen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sowie dem Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst und der Stiftung Fürst-Pückler-Park Bad Muskau.

Veranstaltungsort

Kavalierhaus, Bad Muskau
Neues Schloss

Bad Muskau 02953

Veranstalter

Lausitz Festival